Navigation
Malteser Hamburg

Altkleider-Spenden

Mit einem Malteser Altkleider-Container Gutes tun

Ein Malteser Altkleider-Container braucht nur einen Quadratmeter Fläche. Das ist wenig Platz, der viel Hilfe möglich macht. Erlauben Sie uns, kostenlos einen Altkleider-Container auf Ihrem Grundstück aufzustellen und werden Sie so Teil des großen Netzes der Solidarität.

Mit Ihrem Engagement…

  • helfen Sie bedürftigen Menschen, in dem Sie die sozialen Dienste der Malteser unterstützen.
  • fördern Sie Ihr positives Image als sozial engagierte Organisation, öffentliche Einrichtung oder Unternehmen.
  • leisten Sie einen wirksamen Beitrag zum Umweltschutz.

Sie stellen uns den Platz für einen Altkleider-Container zur Verfügung und helfen uns. Wir kümmern uns um alles Weitere.

Unser Service:

  • Wir stellen Altkleider-Container kostenlos an den vorgesehen Plätzen auf.
  • Wir garantieren, dass die Container einmal wöchentlich durch ein Serviceteam geleert werden.
  • Wir reparieren, warten und tauschen bei Bedarf die Container kostenlos aus.
  • Wir bieten einen 24-stündigen Reklamations- und Notservice mit Ansprechpartner.
  • Wir sichern Grundstückseigentümer gegen Risiken durch eine Haftpflichtversicherung des Sammelunternehmens ab.
  • Wir gestalten die Altkleider-Container optisch ansprechend.

Altkleidersammlung – wirksame Hilfe für Menschen in Not und der Umwelt zuliebe

Das Sammeln von Altkleidern schont die Umwelt, weil es die Müllentsorgung unserer Städte und Gemeinden und die Deponien vor Ort entlastet. Nicht mehr tragbare Kleidung dient darüber hinaus als Rohstoff für Isoliermaterial oder wird in neuen Stoffen verarbeitet. Ist die Kleidung einwandfrei wird sie Bedürftigen zur Verfügung gestellt, in Secondhandläden verkauft oder exportiert. So entsteht ein Wirtschaftskreislauf, der mittellose Menschen mit hochwertigen Hemden, Blusen oder Mänteln versorgt und gleichzeitig Arbeitsplätze schafft. Zugleich wird der Energie- und Ressourcenverbrauch durch die Produktion immer neuer Kleidungsstücke verringert, wie beispielsweise bei der Herstellung von Baumwolltextilien, bei der große Mengen an Pestiziden eingesetzt werden und sehr viel Wasser nötig ist.

Die Sortierung der Altkleider übernehmen Fachbetriebe, die Stück für Stück prüfen und Textilien, die nicht mehr brauchbar sind – ca. 20 Prozent – entsorgen. 40 Prozent der Kleidung werden von Industriebetrieben zu Rohstoffen recycelt und weiterverarbeitet, die übrigen 40 Prozent kommen bedürftigen Menschen zugute. Denn abgelegte Kleidung ist ein wertvolles Gut für Menschen in Not und so wird eine alte Winterjacke für einen armen Menschen zu einem kostbaren Geschenk.

Weitere Informationen


Ansprechpartner

Christian Budde
Referent Fundraising
Tel. (040) 20 94 08 - 15
E-Mail senden
Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72 3706 0120 1201 2240 19  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7