Navigation

Malteser Hausnotruf ... schnelle Hilfe auf Knopfdruck

Viele Menschen möchten und können ihre Eigenständigkeit bis ins hohe Alter bewahren. Und trotzdem bleibt ein Gefühl der Unsicherheit. Was, wenn doch einmal schnelle Hilfe notwendig wird? Mit dem Malteser Hausnotruf sind Sie 24 Stunden am Tag mit der Hausnotrufzentrale verbunden. Ein Knopfdruck reicht. Und Sie erhalten umgehend die bestmögliche, nötige Hilfe. Ein beruhigendes Gefühl auch für Ihre Angehörigen.

  • 365 Tage im Jahr Hilfe rund um die Uhr einfachste Bedienung über den Hausnotruf-Sender
  • Technik und Wartung über den Malteser Hilfsdienst
  • Hilfe bei der Beantragung der Kostenübernahme durch die Pflegekasse

Weitere Information unter Tel. (040) 19215 und direkt auf den Seiten des Malteser Hausnotrufs.

Trainer für Flüchtlings-Fußballmannschaft und Familienpaten gesucht

Foto: Thomas Häfner

Die Malteser Hamburg suchen ab sofort einen Fußballtrainer, der ein Flüchtlingsfußballteam aufbauen möchte. Diesem zur Seite gestellt wird ein Bewohner, der zum Übungsleiter ausgebildet werden soll. Unterstützung erhält der Trainer dabei von den Integrationslotsen der Malteser. Interessierte sollten Erwachsene begeistern und beraten können sowie eine Trainer C-Lizenz haben.

In Alsterdorf sucht ein afghanisches Ehepaar dringend Unterstützung beim Bewältigen ihres Alltags. Die Flüchtlingsfamilie hat fünf Kinder im Alter von zwei bis 17 Jahren und benötigt beispielsweise Hilfe bei der Suche nach einem Kitaplatz sowie bei der Übersetzung und beim Ausfüllen von Behördenpost. Mehrere Ehrenamtliche können sich die Patenschaft für die Familie auch gerne teilen.  

Fragen zu beiden Gesuchen beantwortet Veronika Trautmann vom Malteser Hilfsdienst unter Telefon 040 20 94 08 97 oder per E-Mail an veronika.trautmann(at)malteser(dot)org.

Gesucht: Ehrenamtliche für die Bewohner der Erstaufnahme in Rahlstedt

Foto: Martina Denker

Für die Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung in Rahlstedt sucht der Malteser Hilfsidenst e.V. ehrenamtliche Mitarbeiter. Interessierte können helfen, wenn sie Freizeitmöglichkeiten wie die Teilnahme am Sport in örtlichen Vereinen, Ausflüge oder kulturelle Aktivitäten mitorganisieren.

Eine weitere Einsatzmöglichkeit der Ehrenamtlichen ist die Hilfe bei der Integration. So können Helfer mit den Flüchtlingen beispielsweise Hamburg erkunden, sportliche Aktivitäten anbieten, gemeinsam kochen, Spieleabende mitorganisieren oder die Bewohner bei Behördengängen, Arztbesuchen oder im Alltag begleiten. In der Erstaufnahme am Rahlstedter Grenzweg werden rund 560 Flüchtlinge in Wohncontainern untergebracht.

Weitere Informationen bei Susanne Behem-Loeffler vom Malteser Hilfsdienst e.V. unter Tel. 0160 / 94 66 24 85 oder per E-Mail an susanne.behem-loeffler(at)Malteser(dot)org.

Weitere Informationen zur Flüchtlingshilfe der Malteser in Hamburg: http://tinyurl.com/gkrmvym

Weitere Informationen


FSJ-Stellen frei


Mit dem HVV zu uns

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72 3706 0120 1201 2240 19  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7